Böse Russen

Russland war’s !

Dank Großbrittanien und der USA wissen wir immer, was Russland wieder böses auf der Welt gemacht hat. Die haben nicht nur den zweiten Weltkrieg vergeigt (Churchill: „Wir haben das falsche Schwein geschlachtet“), nein auch für Cyberattacken, den Syrienkrieg und Giftanschläge sind die verantwortlich. So behaupten jedenfalls USA und ihre Schleimlecker Verbündeten.

Beweise gibt es keine, die brauchen wir auch nicht. Denn wenn USA und GB und der Goldene Westen was sagt, dann ist es das. So wenig Demokratie muss sein. So wenig Hirn beim Volk muss sein. Zumindest das scheinen die Menschen noch gemeinsam zu haben. Sieht man auch hier, da sind dumm und verlogen bei manchen noch die besten Charaktereigenschaften.

China sollte Russland Krieg erklären

Sicher ist doch, dass jedesmal wenn in China ein Reissack umfällt, Russland schuld hat. Und eins ist klar, dieser Reissackschubserei muss ein Ende gemacht werden.

Ein kleiner Giftgasanschlag durch russische Hacker auf ein Fußballspiel in Nordkorea wäre doch zielführend. Auch wenn da westliche Geheimdienste wieder mal etwas nachhelfen, sind die Bösen doch schon erklärt. Die Opfer sind offensichtlich egal, die vorbestimmten Täter haben wieder einen Bösepunkt mehr in der Tüte. Das zählt. So muss Diplomatie, man schiesse “begrenzt, verhältnismäßig und notwendig” ein paar Raketen und heuchle einige Stunden später Gesprächsbereitschaft. Denn nur so können wir die anstehenden Rüstungsausgaben auch rechtfertigen. Erst machen wir uns Feinde, dann bekämpfen wir sie.

Das ist wie beim tapferen Schneiderlein, nur ganz anders. Hier schlägt man mit (G-)sieben Klappen neben eine Fliege.