Du Arschloch, ich parke wie ich will …

… sonderte so ein Parker auf dem Gehweg in der Bushaltestelle vor einem Fußgängerüberweg, den er versperrt hatte ab. Soviel zur Sicherheit für Fußgänger auf Gehwegen. Die Gemeinde Lobbach behauptet, sie setzt sich für die Sicherheit auf Gehwegen ein. Wirklich?

Der Weg zum Fußgängerüberweg ist zugeparkt
So geht Parken in Lobbach Waldwimmersbach

 

Wegen der Sicherheit hatte die Gemeinde schon mehrmals die Polizei gerufen, um uns Knöllchen auf unserem Grundstück zu geben. Erst vor Gericht bekamen wir Recht. Die Polizei wiederum erledigt in so einem Fall die Arbeit gut. Wenn man sie aber ruft, weil der echte Gehweg so wie auf den Bildern zu sehen ist, zugeparkt ist, kommt sie nicht oder fährt vorbei. Danke für nichts.

 

Eins ist sicher: kein Weg für Fußgänger
Eins ist sicher: kein Weg für Fußgänger

 

Nach jahrelangen Beschwerden und fingierten Anzeigen gegen uns, wegen angeblichen Falschparken auf UNSEREM Grundstück, nicht Einhalten der Abstände zur Kreuzung und Gefährdung, mache ich das nun auch so, wie die Gemeinde Lobbach es mir vorgemacht hat. Jedes Mal, wenn mir ein PKW den Weg versperrt, das ist so etwa täglich mehrmals, mache ich ein Foto und schicke das ans Ordnungsamt. Die machen ja scheinbar so gerne Anzeigen wegen dem Falschparken, Gefährden und Nicht-Abstand-Halten im Kreuzungsbereich, zumindest gegen uns. Was machen die bei “echten” Falschparkern?

Fußgänger müssen in den Gegenverkehr laufen
Fußgänger müssen in den Gegenverkehr laufen

Als ich mal nachgefragt hatte, was mit meinen Beschwerden passiert, hat man mir mitgeteilt, dass nichts unternommen wird. Man muss da nichts machen, weil das Opportunitätsprinzip der Gemeinde erlaube, nichts zu machen.

 

angeblich Regelkonformer Überweg
angeblich Regelkonformer Überweg

Was ich nicht verstehe, wie die Gemeinde es schafft, die Polizei zu rufen, wenn es ums angebliche Falschparken durch uns auf unserem Grundstück geht aber gleichzeitig sich die Gemeinde Lobbach weigert gegen zugeparkte Gehwege, Bushaltestellen und versperrte Fußgängerüberwege oder Parken in genau diesem Kreuzungsbereich vorzugehen. Hier ist es nicht wichtig, ob man falsch parkt, sondern wer falsch parkt.

 

Parken im Kreuzugsbereich, Bushaltestelle, Gehweg
Parken im Kreuzugsbereich, Bushaltestelle, Gehweg

Ein Rechtskundiger war mal der Meinung, das sei Willkür der Gemeinde Lobbach. Aber was Rechtskundler Willkür nennen, ist in Lobbach Waldwimmersbach Normalität. Hier läuft das anders.

 

Auch für den Landtagsabgeordneten kein Problem
Auch für den Landtagsabgeordneten kein Problem

Welche Ideen und Vorschläge hat der Landtagsabgeordnete dazu, Gehwege zu sichern? Keine. Schade und enttäuschend finde ich, von einem Politiker der Grünen hätte ich mehr erwartet. Aber Sicherheit für Fußgänger auf Gehwegen muss auch nicht für jeden Politiker Priorität haben. Und um den Schneid zu haben, sich mit Bürgermeistern und Gemeinderäten anzulegen, dazu braucht es mehr als nur ein farbiges Parteibuch. Bürger im Stich lassen, um die eigenen Ziele besser zu erreichen, ist da schon einfacher.

 

Offizieller Schulweg
Offizieller Schulweg

Laut Gemeinde ist das der Schulweg, der Weg zum jetzigen Rathaus, der Bibliothek und zur Kegelbahn. Diesen angeblichen Gebrauch kann ich nur widersprechen. Das ist kein jederzeit benutzbarer Gehweg, das ist keine benutzbare Bushaltestelle und es ist nicht der Zugang zum regelkonformen Fußgängerüberweg. Aber wen interessiert schon die Sicherheit auf den Gehwegen. Da gibt es wichtigere Dinge, ein neues Rathaus zum Beispiel.

 

Schulkinder müssen auf der Straße laufen
Schulkinder müssen auf der Straße laufen

Schulkinder müssen teilweise auf der Straße laufen, weil der Gehweg wegen parkender Fahrzeuge nicht zu benutzen ist. Dabei gibt es reichlich Parkmöglichkeiten in den Seitenstraßen und am Fahrbahnrand zuvor. Aber dort würde man ja den achso heiligen Verkehr behindern, das geht natürlich nicht.

 

Kein Durchkommen zum Fußgängerüberweg
Kein Durchkommen zum Fußgängerüberweg

 

Zum Verzicht aufs Autofahren und dafür Laufen läd diese verfehlte Umwelt- und Verkehrspolitik sicher nicht ein. Vielleicht ändert die nächste Bürgermeister- oder Landtagswahl ja etwas zum Besseren.

 

 

 

 

 

Chinesen verkürzen Nachtruhe in Lobbach Waldwimmersbach

 

Neu bei AVR: Die gesetzliche Nachtruhe wird durch die Corona-Krise um eine Stunde verkürzt. Dauerhaft. Neue Abfuhrtermine: 05:00 Uhr. Zumindest hier in Lobbach Waldwimmersbach kommt die Abfuhr 5 Minuten nach 05:00 Uhr. Gute Fahr-Zeit für einen LKW, ich brauche 20 Minuten mit dem PKW aus Sinsheim hier her.

 

 

AVR: schwarze Restmülltonne

Hinweis
Bitte stellen Sie die Restmüllbehälter am Abfuhrtag bis spätestens 05:00 Uhr morgens auf dem Gehweg bereit. Nur dann können wir die Leerung Ihres Behälters garantieren.

Am Abfuhrtag heisst zwischen 00:00 und 05:00 Uhr. Da ist Nachtruhe. Da weigere ich mich schon mal, dem Folge zu leisten. Also werden die Tonnen schon am Vortag rausgestellt werden müssen. Natürlich wie vorgeschrieben auf dem Gehweg, wir wollen doch den heiligen Verkehr nicht behindern.

 

AVR: braune BioEnergieTonne

Bitte stellen Sie die BioEnergieTonnen am Abfuhrtag bis spätestens 05:00 Uhr morgens auf dem Gehweg bereit. Nur dann können wir die Leerung Ihrer Tonne garantieren.

Und auch wieder 05:00 Uhr auf dem Gehweg.

 

AVR: Grüne Tonne plus

Bitte stellen Sie die Grünen Tonnen plus am Abfuhrtag bis spätestens 05:00 Uhr morgens auf dem Gehweg bereit. Nur dann können wir die Abfuhr Ihres Behälters garantieren.

Gehweg, 05:00 Uhr.

 

Ob die Müll-Abfuhren auch in den Wohngegenden um Nullfünfhundert beginnen, in denen die Entscheidungsträger der AVR ihre bescheidenen Hütten errichtet haben? Ist mir eigentlich solange egal, wie hier nicht vor 06:00 Uhr begonnen wird. Wir haben schon genug Lärmbelästigung durch Raser und hupende Hirnkrämfler, gegen die etwas zu unternehmen die Entscheidungsträger sich weigern etwas zu entscheiden. Durch Arbeitszeitverkürzungen bei den entsprechenden Beamten könnte man vielleicht auch Steuergelder sparen. Zumindest leistungstechnisch arbeiten manche von denen schon lange in Kurzarbeit. Doch die Schuld am jetzigen Problem liegt wo anders.

Die Chinesen sind schuld

Das werden mir die Chinesen noch büßen, dass hier die Nachtruhe um eine Stunde verkürzt wird. Denn die Chinesen sind ja für den Virus verantwortlich, das höre ich jeden Tag. Und was jeden Tag wiederholt wird, wird irgendwann zur Wahrheit. Angeblich. Wegen dem Virus hat man die Abfuhrzeiten bei der AVR verändert, so sagt die AVR. Mal sehen welche Rechte hier demnächst beschnitten werden, wenn in China wieder ein Reissack umfällt.

I’m against Reissackumfalling

 

Edit: Die Chinesen haben keine Chance gegen das Ordnungsamt vom Rhein Neckar Kreis.  Was in der Gemeinde Lobbach noch nicht mal auf die Tagesordnung kommt, wird dort promt erledigt. Eine Anfrage – und – der Müll wird nach 6:00 Uhr abgeholt. Vielen dank.